Das eigene Gewächshaus

Wer ein Gewächshaus selber bauen möchte wird sehen, dass es gar nicht so schwer ist, wie man glaubt. Viele Menschen wollen ihren Garten nicht nur als Ort der Entspannung nutzen, sondern auch als Hobbygärtner verschiedene Gemüse-, Obst- und Kräutersorten anbauen. So kann man schließlich den Speiseplan um einige erntefrische und gesunde Elemente erweitern. Einige Obst- und Gemüsesorten benötigen aber bestimmte klimatische Bedingungen, um optimal gedeihen zu können. Sie müssen vor Kälte, Regen, Wind und Schädlingen effektiv geschützt werden. Im Freien ist dies kaum möglich. Um dennoch ein gutes Gedeihen der Pflanzen zu gewährleisten benötigt man ein Gewächshaus. Ein einfaches Gewächshaus selber bauen ist mit wenig Aufwand möglich, es ist dabei aber trotzdem einiges zu beachten.

Was muss ein Gewächshaus leisten?

Gewächshäuser sind normalerweise Stahl- und Holzkonstruktionen, die über lichtdurchflutete Wände und Dächer verfügen. Diese bestehen meistens aus transparenter Folie oder Glas. Die Transparenz von Wänden und Dächern ist ein entscheidendes Merkmal, weil die Pflanzen im Inneren für die Photosynthese Licht benötigen. Professionelle Gewächshäuser verfügen zusätzlich über Beleuchtungs-, Belüftungs- und Bewässerungssysteme, die die Versorgung der Pflanzen optimieren. Will man ein Gewächshaus selber bauen , sollte man sich überlegen, ob sich diese Maßnahmen lohnen, denn sie benötigen einen Stromanschluss und kosten viel Energie. In Baumärkten und im Fachhandel werden kleine Gewächshäuser als Fertigbausätze angeboten. Ihr Vorteil ist, dass sie sehr schnell aufgebaut werden können. Wer jedoch Größe und Form nach eigenen Bedürfnissen bestimmen will, muss ein Gewächshaus selber bauen. Bei der Planung sollte man sich die erforderlichen Werkzeuge und Materialien zurechtlegen und besonders viel Wert darauf legen, dass die Konstruktion solide und wetterfest ist.

Was wird zum Bau eines Gewächshauses benötigt?

Um ein Gewächshaus selber bauen zu können, braucht man folgende Baumaterialien und Werkzeuge: Für die Seitenteile vier zwei Meter lange Hölzer, als kurze Seitenteile vier ein Meter lange Hölzer, als Dachstützen zwei Hölzer von einem halben Meter Länge, vier 0,75 Meter lange Dachsparren, vier Pfosten von 1,5 Metern Länge, ein 2 Meter langer Balken als Auflage für die Dachkonstruktion und schließlich noch Folie für die Verkleidung. Um ein Gewächshaus selber bauen zu können benötigt man außerdem folgende Werkzeuge: Hammer, Elektrotacker, Akkuschrauber, Metallwinkel, Nägel und Holzschrauben.

Das Gewächshaus zusammenbauen

Mit einer simplen Holzkonstruktion kann man schnell ein Gewächshaus selber bauen

Mit einer simplen Holzkonstruktion kann man schnell ein Gewächshaus selber bauen

Als erstes fertigt man das Grundgerüst an, beginnend mit dem oberen und unteren Rahmen. Dazu werden die beiden kurzen und die beiden langen Seitenteile mit den Metallwinkeln verschraubt. Danach schlägt man die Pfosten ein und verbindet die Rahmen mit den Pfosten . Anschließend fertigt man die Dachkonstruktion. Zu diesem Zweck werden die 0,5 Meter langen Hölzer in der Mitte der kurzen Seitenteile verschraubt. Dann werden die Dachsparren auf Gehrung geschnitten und mit dem Gartenhausgerüst verbunden. Die fertig gestellte Grundkonstruktion muss nun noch mit Folie bespannt werden. Alternativ kann man auch transparente Kunststoffplatten verwenden. So einfach kann man ein Gewächshaus selber bauen !